Freitag, 27. Februar 2015

Was man sich als Mama/Frau unbedingt gönnen sollte... Teil 2


Im ersten Teil (hier) hab ich über die Dringlichkeit einer tollen Massage geschrieben. Über Euer Feedback hab ich mich sehr gefreut und ja es stimmt ganz ohne Sport geht es bei Rücken-/Nackenschmerzen nicht. Darum kommt jetzt auch der zweite Teil "was man sich unbedingt gönnen sollte"

Ich finde man sollte sich unbedingt und mindestens (egal ob Rückenschmerzen oder nicht) einmal die Woche 2 Stunden Zeit nur für sich gönnen ohne Rücksicht auf Verluste. Bei mir ist das Freitag Abends zum Yoga und danach noch eine Runde in die Sauna. Hier lade ich meine Batterien auf, fühl mich danach wieder ganz wunderbar und bin bereit für das Wochenende. 
Das mache ich eigentlich schon bevor die Kinder kamen und als es mit dem stillen wieder geklappt hat bin ich wieder hin gegangen.

Und auch wenn man als Mama immer bedenken hat, aber ja auch der Papa oder die Oma können die Kinder ins Bett bringen. Und auch wenn es dann ein wenig anders abläuft und die Zähne vielleicht nicht exakt 2 Minuten geputzt werden überleben die Kinder es und finden es wahrscheinlich sogar gut mal etwas anderes zu machen. Also Mamas, nur los, traut Euch, das ist bereits ein kleiner Abnabelungsschritt aber dieser tut einfach allen gut. :)



Gönnt Ihr Euch auch eine Auszeit und was bringt Euch wieder in Balance?

Habt ein schönes Wochenende und seit gut zu Euch und Eurem Körper und 

denkt Positiv <3 



Mittwoch, 25. Februar 2015

Kinderecken im ganzen Haus


Ich mag den Blog von Annipalanni zu gerne und freue mich das sie seit kurzem wieder dort schreibt. Letztens hat sie über ein Phänomen geschrieben, das Kinder immer eine Spielzeugspur im ganzen Haus hinterlassen. Jeder der schon mal auf einen Legostein getreten ist kann bestimmt nur zustimmen und ich ebenso. Auch meine Kinder spielen liebend gerne im ganzen Haus und hinterlassen Ihre Spuren. So trage ich fast jeden Abend einen Korb (der bereits an der Treppe steht) mit liegen gelassenen Spielsachen wieder in Ihre Zimmer. Ab und an machen sie es mittlerweile auch selbst :)  


Daher gibt es auch bei uns in fast jeden Raum eine Ecke für die Kinder. Solange sie noch gerne in meiner Nähe spielen und noch nicht lautstark Ihre Zimmertüren zuknallen  genieße ich das auch noch :)

Im Wohnzimmer gibt es bei uns eine Bücherecke und eine Tasche mit Legosteinen.



In der Küche steht passend die Kinderküche und ein kleiner Spülschrank...


und im oberen Flur der Kaufladen für beide Kinder. 
Wie macht ihr das so? Gibt es solche Ecken auch bei Euch?

Ich bahn mir jetzt einen Weg zu meinen Kindern und spiel eine Runde Memory :)


Sonntag, 22. Februar 2015

Ich bastel mir ne Designerlampe {DiY}


Vielen Dank für Euer positives Feedback zu meinem letzten Post, ich hab da auch schon einen zweiten Teil in der Warteschlange. Was Mütter/Frauen sich unbedingt gönnen sollten -Teil 2... coming soon :)


Heute gibt es ein schnelles und einfaches DiY mit meinen heißgeliebten Holzkugeln. Hier hab ich sie ja schon mal gezeigt als Halterung für einen Korb. 


Zwei Kugeln habe ich jeweils auf einen Strohhalm gesteckt und draußen mit schwarzem Lackspray besprüht. Nach dem Trocknen habe ich sie auf die schöne schwarzweiße Lampenfassung vom Schweden gefädelt und schon ist die Lampe fertig. Wer mag kann als Abschluss noch eine Holzblume (wie oben) oder ein Hexagon etc.auffädeln. 
Die Glühbirne habe ich bei uns im Bauhaus gefunden. Die macht das ganze natürlich rund, eine nicht so hübsche Energiesparlampe würde sich da wohl nicht so gut machen :) 


Ich bin dann mal weiter basteln und renovieren. Die Grippe ist überstanden und ich merk es schon wieder in den Fingern jucken...